Schwerpunktindikationen

 

Kinder Erwachsene
Verhaltens- und emotionale Störungen, psychosomatische Störungen, Anpassungsstörungen, Belastungsreaktionen, familiäre Konfliktsituationen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Ernährungsstörungen, Adipositas / Untergewicht, Atemwegserkrankungen. Psychovegetative Erschöpfung, Somatisierung, Anpassungsstörungen, Belastungsreaktionen, leichte depressive Episoden, kompensierte Angststörung, familiäre Konfliktsituation, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Ernährungsstörungen / Adipositas / Untergewicht, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Atemwegserkrankungen.

 

 

Unsere Angebote für den optimalen Erfolg einer Maßnahme für Menschen mit Behinderungen

 

1. Physiotherapeutischer Bereich

  • Medizinische Bäder
  • Inhalationen
  • Atemtherapie
  • Physikalische Therapie (Fangopackungen, Infrarot-Rotlicht-Therapie, Kryotherapie [Eistherapie])
  • Massagen
  • Wechselgüsse
  • Krankengymnastische Einzelbehandlungen
  • Bewegungsbäder
  • Muskelaufbautraining
  • Ausdauer-Fitnessgeräte
  • Migränebehandlung
  • Lymphdrainage
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis
  • Sport Plus


2. Zusätzliche Maßnahmen

  • PMR - Progressive Muskelrelaxation
  • Kreatives Werken
  • Beratungs- und Gesprächsangebote
  • Entspannungs- und die Beschäftigungstherapie
  • Qualifizierte Aufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
  • Freizeitprogramm


Mit Maßnahmebeginn findet die ärztliche Aufnahmeuntersuchung statt. Begründet auf die Diagnosen und Befunde wird im gemeinsamen Gespräch Ihr Behandlungsplan erstellt. Die medizinische Versorgung, Beratung und Hilfe sind bei uns rund um die Uhr gewährleistet. Des Weiteren finden Zwischenuntersuchungen und Beratungen je nach Bedarf und Absprache statt. Individuelle Beratung und Anleitung erfolgt lt. Schwerpunktindikation. Die physiotherapeutischen Angebote erfolgen gemäß der oben aufgeführten Maßnahmen. 
 

3. Beratungs- und Gesprächsangebote

Gruppen- bzw. Einzelgespräche sind am konkreten Bedarf orientiert. GruppenteilnehmerInnen können und sollen eigene Fähigkeiten und Ressourcen einbringen und so ihre Selbsthilfekräfte stabilisieren. Das enge Zusammenleben in der Gruppe und daraus resultierende Prozesse sind für die Teilnehmer eine prägende Erfahrung, die sich positiv auf die Entwicklung auswirkt. Hier finden sie ein ideales Lernmodell für positives Sozialverhalten.
Wir wollen unsere Teilnehmer anregen, neue Sicht- und/oder Handlungsweisen zu finden, um so eigene Probleme besser lösen zu können. Bei persönlichen Problemstellungen, die nicht in eine Gesprächsrunde gehören, erfolgt ein Einzelgespräch. Wichtig ist darüber hinaus das Erschließen von Wegen zu langfristigen Lösungen von Problemen nach Beendigung der Maßnahme, wie z.B. die Inanspruchnahme professioneller Beratung oder die Teilnahme an Selbsthilfegruppen im Wohnort.
 
 

4. Entspannungsangebote und kreatives Werken

Eine wichtige Hilfe für den Abbau von Stress und Überforderung bietet aus ganzheitlicher psychosomatischer Sicht die Anwendung vonEntspannungstechniken (Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen). Diese Entspannungsübungen werden unter Anleitung von qualifiziertem Fachpersonal angeboten. Damit die erlernten Übungen auch zu Hause durchgeführt werden können, stellt unser Haus Informationsmaterial zur Verfügung.

Ebenfalls mit Entspannung verbunden ist unser Werk-Kreativangebot. Hier können unter fachlich qualifizierter Anleitung kreative Fähigkeiten entdeckt oder wiederentdeckt sowie neue Fertigkeiten entwickelt werden. Die darin enthaltenen Erfolgserlebnisse tragen zurSteigerung des Selbstwertgefühls bei, Konzentration, Grob- und Feinmotorik werden geschult.

5. Qualifizierte Aufgabenbetreuung

Für schulpflichtige Kinder bieten wir - außerhalb der Schulferien - eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung an. Hierbei werden (an 10 Tagen) in 90 Minuten die von den Lehrern mitgegebenen Aufgaben bearbeitet und besprochen. Aktuelle Aufgabenstellungen können auch im Verlauf der Maßnahme per Fax nachgereicht werden.


6. Freizeitprogramm

Ihnen steht während der Maßnahme natürlich auch freie Zeit zur Verfügung, die persönlich gestaltet werden kann.

Organisierte Gruppenausflüge sind u.a.:
  • Freizeitpark Hansapark Sierksdorf (saisonal)
  • Streichelzoo Grömitz
  • Wellenbad Grömitz
  • Altstadtbesichtigung in Lübeck
  • Schifffahrten nach Dänemark (Fähre)


Viele angebotene Veranstaltungen vor Ort, wie z.B.:
  • Zauberervorstellungen
  • Grillfete und Lagerfeuer
  • Sportliche Spiele: Fußball, Handball, Volleyball
  • Tischtennis, Kicker, uvm.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit zu Spaziergängen und Wanderungen in der näheren Umgebung und am direkt neben dem Kurzentrum gelegenen Ostseestrand. Im Hause können Bücher, Puzzles und Spiele ausgeliehen werden.


7. Unterkunft

Unsere Zimmer und Sanitärbereiche sind zweckmäßig ausgestattet, die Unterbringung erfolgt in Einzel- oder Doppelzimmern. Zugehörig zu den einzelnen kleinen Abteilungen sind entsprechende Tagesräume.